.:: Navigation ::..
   » News
aktuelle News
Newsarchiv
Bildergalerie
Spielplan
Kalender

.:: Kalender ::..
Newsarchiv
Februar
20. Schmotziger Donnerstag

März
13. Generalversammlung




Zufallsbild:


tsv free sms

Sportfest 2013


Newsarchiv
News

Niederlage nach starker kämpferischer Leistung


HOCHDORF  Vor dem spielfreien Wochenende der zweiten Mannschaft mussten die Jungs von Trainer Boylu und Stuber beim TSV Hochdorf antreten.

Aufgrund der dünnen Personaldecke und dem zeitgleichen Spiel der ersten Mannschaft waren Riccardo Capritta und Valentin Stuber nicht im Kader. Außerdem waren Dominik Lorch und Andreas Grau (beide verletzt) nicht verfügbar. So kam es, dass der TSV mit gleich zwei Debütanten in das Spiel ging: Savas Özkan und Felix Reinhardt bekamen unter der Woche Ihre Freigabe vom Verband und sind ab sofort
spielberechtigt.

Da man erneut gegen eine erste Mannschaft antrat, lag das Hauptaugenmerk von Beginn an in der Defensive. Hochdorf übernahm, wie erwartet, von Beginn an die Spielgestaltung und spielte sich in regelmäßigen Abständen Chancen heraus.

Die TSV-Defensive stand in der ersten Halbzeit zwar sehr tief, hielt dem Druck aber weitestgehend stand. Dazu kam, dass TSV-Torhüter Max Stuber erneut eine starke Leistung ablieferte und die Form der letzten Spiele bestätigen konnte.

Nach dem Seitenwechsel ging es weiter wie noch in der ersten Halbzeit. Hochdorf erspielte sich Chance um Chance, aber verzweifelte an der weiterhin kämpferisch starken Leistung der Gäste. Michael Wildermuth hatte nach 65 Minuten die größte Chance, das Führungstor zu erzielen, doch er vergab freistehend vor dem Tor.

Erst ein Dreifachschlag der Hochdorfer zwischen der 70. und 75. Minute brachte die Häfnerhaslacher zum Erliegen. Ein weiteres Tor drei Minuten vor dem Ende bedeutete dann den 4:0-Endstand. Bei drei der vier Toren sah die TSV-Hintermannschaft sehr unglücklich aus, doch am Ende war die Niederlage verdient.

In zwei Wochen geht es gegen den TSV Aurich – das vorerst letzte Spiel gegen eine erste Mannschaft. Bis dahin stehen dem TSV II hoffentlich wieder mehr Stammkräfte zur Verfügung, sodass man eventuell für einen Achtungserfolg auf gegnerischem Platz sorgen kann.


Aufstellung: Max Stuber – Sven Feucht, Patrick Rottner, Savas Özkan, Matthias Teller – Dennis Hinzel, Thorsten Grau – Artjem Schütz, Pascal Plocher, Felix Reinhardt – Sandro Hartmann; Ersatz: Michael Wildermuth, Kevin Sladkowski, Dietmar Stuber

Vorschau:
Sonntag, 02.11.2014

Frauen
10:30 FC Biegelkicker Erdmannhausen II – TSV Häfnerhaslach

Herren
14:30 TSV Häfnerhaslach I – FV Markgröningen I
TSV Häfnerhaslach II – SPIELFREI


Wir würden uns freuen Euch als Zuschauer begrüßen zu können.



Quelle: Patrick Rottner vom 27.10.2014 | 17:19 Uhr

   


   

© 2020 www.tsv-haefnerhaslach.de