Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Herren I: SV Walheim – Herren I 0:3 (0:0)

Marcel 0

Disziplinierte Teamleistung erbringt Auswärtsdreier

In einem von beiden Seiten taktisch geprägten Spiel, sichern sich die Gäste am Ende einen verdienten Auswärtssieg. Vor allem die konsequente Defensive über fast die gesamte Spieldauer, sowie eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jeder seine Aufgabe erfüllte, waren die Erfolgsgaranten für die Elf von Marcello Solombrino. Die Tore beim 0:3 (0:0) erzielten Marco Hirsch (2x) und Nelson Caldas.

Trotz des kürzlich beendeten Trainingslagers im türkischen Antalya, stand TSV-Coach Solombrino aufgrund von Verletzungen und Erkältung nicht der gesamte Kader zur Verfügung. Dennoch konnte er eine schlagfertige Truppe auf den Walheimer Kunstrasen schicken, da man nach der Winterpause mit Personalien wie Björn Stalder und Pascal Völker nach langer Abstinenz wieder Verstärkung bekam. Diese fügten sich, genauso wie alle anderen Spieler der Startelf nahtlos in das Mannschaftsgebilde ein, was es den Hausherren enorm schwer machte ein Spiel aufzuziehen. Dies war bereits in der Anfangsphase zu sehen: Die Gäste standen kompakt, ließen sich nicht aus der Ordnung bringen und dem SVW fiel wenig bis gar nichts ein, um daran etwas zu ändern. Dies bedeutete gleichzeitig Mangelware an Torchancen, sowie ein zähes Mitansehen für die zahlreich mitgereisten Gästefans. Trotzdem ging der Plan der Gäste auf, obgleich man die Offensive nicht vernachlässigte. Marco Hirsch per Kopfball (18.) und Nelson Caldas nach einer Flanke (23.) hatten ebenso eine gute Möglichkeit zur Gästeführung, wie Pascal Völker der ansehnlich freigespielt wurde, allerdings knapp scheiterte (28.). Bartholme zirkelte den Ball per Freistoß knapp über das SVW-Gehäuse (32.). Doch auch Walheim kam zu vereinzelten Torannäherungen, welche größtenteils im kollektiv vereitelt werden konnten. Somit ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

Kurz nach der Halbzeit verloren die Gäste dann kurzzeitig die Ordnung, was dem SVW seine beste Spielphase bescherte. Dennoch gelang es den Hausherren nicht Kapital zu schlagen und so war es einzig Ramon Zippert, welcher mit einer guten Chance die SVW-Führung erzielen hätte können, doch Maximilian Stuber war auf seinem Posten. So fanden die Gäste wieder in die Ordnung zurück und profitierten von dem erwarteten Nachlassen der SVW-Kräfte. In der 78. Spielminute schickte Maik Kheim seinen Sturmpartner Marco Hirsch nach einer Einzelaktion mit einem Steilpass hinter die Abwehr der Gastgeber, wo er den Ball direkt ins lange Eck versenkte – 0:1. Die Vorentscheidung folgte direkt nach Wiederanpfiff. Aggressiv eroberten die Gäste den Ball und schickten Nelson Caldas allein auf die Reise vor das SVW-Tor, wo er eiskalt zum 0:2 vollendete (79.). Somit war die Gegenwehr der Hausherren gebrochen und die Häfnerhaslacher konnten ihre Führung souverän behaupten. Den Schlusspunkt der Partie setzte abermals Hirsch, welcher die Kugel gefühlvoll aus 20 Metern in den Winkel zirkelte (90.).

Somit gewinnen unsere Jungs zwar standesgemäß beim SV Walheim, allerdings darf eine auf heimischem Kunstrasen kompakt stehende und schwer zu bespielende Walheimer Mannschaft nicht unerwähnt bleiben, welche es den Gästen bis in die Schlussphase schwer machte, das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Hierbei waren vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit und Geduld der Gäste ausschlaggebend, um den ersten Erfolg in der Rückrunde zu erreichen.

Am kommenden Sonntag (15.03.2020, 15 Uhr) wartet dann ein echter Kracher, wo die Mannen von Marcello Solombrino bei einem heim- und spielstarken TSV Kleinglattbach zu gast sind. Hier werden unsere Jungs erneut vor große Aufgaben gestellt, welche sie mit einem treuen Gästeanhang erfolgreich bewältigen wollen.

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer!!!!!!

Aufstellung: Maximilian Stuber – Capritta, Toetz, Björn Stalder, Jakob Stalder – Valentin Stuber (63. Kheim), Riccardo Solombrino, Bartholme (46. Nakis), Caldas  – Pascal Völker (87. Vox), Marco Hirsch

Vorschau:

Sonntag, 15.03.2020

Frauen

11:00 TSV Ludwigsburg – SGM Sternenfels/Häfnerhaslach

Herren

13:00 TSV Kleinglattbach II – SGM Sternenfels II/Häfnerhaslach II/Gündelbach II

15:00 TSV Kleinglattbach– Herren I

Wir würden uns freuen Euch als Zuschauer begrüßen zu können.

——————————————————————————————————————————————-

Weitere Informationen oder Neuigkeiten gibt es im Internet unter www.tsv-haefnerhaslach.de oder per Email info@tsv-haefnerhaslach.de